12.11.2019 um 17:00 in Hannover, Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3 Abschiebungshaft: Strafe ohne Verbrechen – Vortrag und Ausstellung

Organisiert von der Lokalgruppe Hannover

Diskussionsabend Dienstag, 12. November 2019 /

Hannover

Abschiebungshaft: Strafe ohne Verbrechen – Vortrag und Ausstellung

Rechtsanwalt Peter Fahlbusch ist eine Legende: Er hat weit mehr als 1.800 Mandant*innen in Abschiebungshaftverfahren vertreten. In seinem Vortrag stellt er das teils absurde System der Abschiebungshaft dar.

Johanna Lal und Muzaffer Öztürkyilmaz vom Flüchtlingsrat Nds. gewähren Einblicke in den Haftalltag. “Die Ausstellung ‘Die Unmündigen’ zeigt auf eindrückliche Weise Portraits & Schicksale von Abschiebegefangenen, die in Langenhagen inhaftiert waren.”

Ausstellung ab 17 Uhr, Vortrag und Diskussion ab 19 Uhr

Veranstaltungsort: Warenannahme/Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Veranstalter: Flüchtlingsrat Niedersachsen, Röpkestraße 12, 30173 Hannover

Die Veranstaltung findet im Rahmen der großen Veranstaltungsreihe „Widerstand ist Pflicht” des Bündnisses „Menschenrechte grenzenlos” Hannover statt: Amnesty International | Faust e.V. | Filmkunstkinos Hannover | Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. | Freizeitheim Linden | Freizeitheim Vahrenwald | G mit Niedersachsen – Bildungs- und Beratungsstelle (VNB e.V.) | Hometown e.V. | Initiative für internationalen Kulturaustausch e.V. | Janusz Korczak – Humanitäre Flüchtlingshilfe e.V. | Jugend RETTET e.V. | kargah e.V. | MigrantInnenSelbstOrganisationen Netzwerk-Hannover e.V. | Kulturzentrum Pavillon |  Organisation zur Wahrung der Menschenrechte in Vietnam e.V. (MRVN) | Palästina Initiative Region Hannover | Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. | Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen | Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover e.V. | Verband Entwicklungspolitik Nds. e.V. | Vietnam-Zentrum-Hannover e.V. (VNZ)