24.01.2020 um 23:59 in Berlin, ://about blank, 24c, Markgrafendamm About bridges not walls!

Organisiert von der Lokalgruppe Berlin

— english below —

://about bridges ist zurück, um euch mit kräftigen Bässen und warmen Sounds aus dem Winterschlaf zu rütteln. Aus House, Techno und Songwriting haben wir ein einheizendes Potpourri für eine lange Nacht erstellt! Das Motto: Build bridges, not walls!

Der gesamte Erlös der Party geht an die SEEBRÜCKE und das Medibüro Berlin. Die internationale Bewegung der SEEBRÜCKE setzt sich in ihrer politischen Arbeit für sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und für eine menschenwürdige Aufnahme von geflüchteten Menschen ein. Das Medibüro Berlin unterstützt die Gesundheitsversorgung von illegalisierten Migrant*innen.

Unsere Party soll ein Ort sein, an dem sich alle wohlfühlen können. Deshalb werden wir sexistisches, homophobes, rassistisches, antisemitisches oder in irgendeiner Weise diskriminierendes Verhalten unter gar keinen Umständen dulden.

– with –

*fr. JPLA // Institut für Zukunft

*KILLA // Lecken

*Sachsentrance Showcase:
Raverpik // Sachsentrance/Klub Animadisco
The Jakob Sisterz // Sachsentrance/Zur Klappe

*LEEZA b2b QORPUS // G-Edit, Leipzig

*Yonatan Tzruia // Solarium

*Frau Levi b2b Vilma // :/about bridges not walls

*BKMN // :/about bridges not walls

*Pfote Snorris b2b Ibo Profan // Cloudcuckooland

*wannadosomething? // Telekom Electronic Beats, Che_per

*Barmherzige Frequenz 161 // 80er Hits 1312 Swag

— und ab 0 Uhr Konzerte mit —

*Yousef Kekhia يوسف كيخياا

*Zazuka

————————————————————

://about bridges is back to awaken you from hibernation with the finest variety of vigorous bass-sounds and warm music! From house, techno to singersongwriter delights, we have assembled a mesmerizing bonanza of captivating sounds for a long night. All under the banner: BUILD BRIDGES, NOT WALLS!

All raised funds go to SEEBRÜCKE and Medibüro Berlin. The international movement Seebrücke carries out political work, working towards the creation of safe passageways, the decriminalisation of sea rescue and the humane admission of refugees. Medibüro Berlin supports the provision of health care
of illegalised migrants.

We want our party to be a safe place for all, where everyone should feel welcome and comfortable. Any form of sexism, racism, antisemitism, homophobia, transphobia or any other forms of discrimination will not be tolerated.