Sicherer Hafen · seit dem 07.02.2019 :Neubrandenburg

Unsere Forderungen

Zuletzt aktualisiert am 12.10.2019

Die Angaben berufen sich auf die Interpretation der Beschlüsse. Wenn etwas fehlt oder geändert werden soll, oder du Fragen oder Anmerkungen hast, schreibe uns gerne.

Am 7. Februar 2019 beschloss die Stadtvertretung Neubrandenburgs, dass die Stadt im Mittelmeer gerettete Menschen aufnehmen würde. Den Antrag stellten die Fraktionen der B90/DIE GRÜNEN, Piraten, der LINKEN und der SPD. „Seenotrettung ist kein Verbrechen, sondern eine menschenrechtliche Verpflichtung!”, heißt es in der Begründung. Die Fraktionen fordern darüber hinaus eine Fortsetzung der Seenotrettung und Regelung der Aufnahme der Geretteten.

Presse, Anträge & Beschlüsse